DAMEN I: UNGESCHLAGENER SPITZENREITER ZU GAST IN FRIDINGEN

Unsere Damen wollen sich am Wochenende wieder über Punkte freuen.

Am Samstag Abend gastiert die Überraschungsmannschaft der bisherigen Württembergligasaison in der Fridinger Sepp-Hipp-Sporthalle (Anpfiff: 18:00 Uhr). Der Aufsteiger der HSG Deizisau-Denkendorf ist bislang die einzigste Mannschaft ohne Niederlage und sorgt somit für mächtig Aufsehen in der Württembergliga Süd. Zwar waren bislang alle Ergebnisse knapp (nie mehr als drei Tore), was aber auf Abgeklärtheit un Cleverness schließen lässt. Somit kann man davon ausgehen, dass die HSG D-D mit einer gehörigen Portion Aufstiegseuphorie und Selbstvertrauen ins Donautal reisen wird.

Die HSG-Mädels haben zwar das letzte Auswärtsspiel in Köngen knapp verloren, konnten allerdings die drei Spiele davor für sich entscheiden. An diese Spiele gilt es anzuknüpfen. Das Team um das Trainergespann Rohrmeier/Langeneck will am Samstag alles in die Waagschale werfen, um die Punkte im Donautal zu behalten und den Anschluss an das obere Tabellendrittel wieder herzustellen.

 

Die Mannschaft würde sich über viele Zuschauer und lautstarke Unterstützung freuen. Auch sie haben diese Unterstützung verdient und stehen den Herren in Tugenden wie Leidenschaft, Kampf, Motivation und Siegeswillen nichts nach!!!