DAMEN I: HSG-MÄDELS MIT DEUTLICHEM SIEG GEGEN DIE HSG DEIZISAU/DENKENDORF

Caterina Schwarz kann sich gegen die aggressive Abwehr der HSG D-D durchsetzen

Vergangenen Samstag konnten unsere Mädels einen 29:20 Sieg gegen die HSG Deizisau-Denkendorf landen, die nun die Tabellenführung abgegeben musste. Zu Beginn gelang es keiner der beiden Mannschaften sich richtig abzusetzen und so stand es in der 12. Minute 5:5. Deizisau-Denkendorf gab von Beginn an ein hohes Tempo vor und fand so über die erste Welle oder eine schnelle Mitte immer wieder den Torabschluss. Als unsere Mädels sich jedoch auf dieses Spiel richtig einstellen konnten und eine starke Abwehr stellten, gelangen es ihnen sich in der 16. Minute auf 8:5 abzusetzen. Diesen Vorsprung baute man bis zur 21. Minute auf 12:7 aus und die Gäste sahen sich gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Diese sollte jedoch nicht die gewünschte Wirkung zeigen, denn unsere Mädels ließen Deizisau-Denkendorf nur wenige Lücken in der Abwehr und schafften es immer wieder den Gästen den Ball abzuknöpfen. So konnte man durch ein schönes Konterspiel mit einem Spielstand von 19:12 in die Pause gehen.

In der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild und unsere Mädels konnten sich durch tolle Torhüterparaden und eine weiterhin starke Abwehr bis zur 37. Minute mit 23:14 absetzen. Deizisau-Denkendorf schaffte es zwar noch bis zur 52. Minute auf 25:19 zu verkürzen, näher ließ man die Gäste aber nicht rankommen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte man so schlussendlich einen 29:20-Sieg einfahren und die Punkte im Donautal behalten.

Bevor unsere Mädels in zwei Wochen am Samstag, den 18.11.2017 um 20 Uhr in der Sporthalle in Mühlheim gegen den starken TV Reichenbach antreten müssen, haben sie ein spielfreies Wochenende. In den kommenden zwei Wochen kann man sich im Training so bestens auf dieses Spiel vorbereiten, um hoffentlich einen erneuten Sieg feiern zu dürfen.