DAMEN I: HSG-MÄDELS LASSEN PUNKTE LIEGEN

TG BIBERACH  :  HSG FRIDINGEN-MÜHLHEIM      25:22

 

Am Wochenende war leider nicht mehr drin für die Mädels um Kreisläuferin Rebecca Maurer.

Vergangenen Freitag gastierten unsere Mädels bei der TG Biberach. Man war sich bewusst, dass dies kein einfaches Spiel werden würde, denn Biberach hatte bis dato erst 4 Minuspunkte auf dem Konto und konnte sich schon gegen so einige starke Teams aus der Württembergliga durchsetzen.

Den besseren Start erwischten dennoch unsere Mädels und legten mit 0:2 vor. Biberach knüpfte jedoch umgehend an. Im weiteren Spielverlauf war es über zwei aggressive Abwehrreihen hinweg ein ständiges Hin und Her beider Teams und so stand es in der 16. Minute 6:6. Kurz darauf erwischte Biberach einen kleinen Lauf und legte mit 9:6 vor. Unsere Mädels ließen sich dennoch nicht abschütteln und konnten den Abstand meist auf 3 Tore halten. Einige folgende technische Fehler in den weiteren Minuten führten aber dazu, dass die Differenz in der 26. Minute bereits auf 5 Tore heranwuchs. Bis zur Halbzeit konnten unsere Mädels nochmals verkürzen und so ging man mit einem Spielstand von 14:11 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit verlief die Partie ähnlich. Biberach hielt unsere Mädels meist mit 3 Toren auf Distanz, schaffte es aber nicht sich weiter abzusetzen. Es zeigte sich weiterhin ein kampfbetontes Spiel, welches mit lediglich 3 Zeitstrafen im gesamten Spielverlauf leider viel zu wenig geahndet wurde. Bis zur 49. Minute hielt die drei Tore Differenz an, ehe Biberach eine Auszeit nahm. Diese schien jedoch eher Wirkung bei unseren Mädels gezeigt zu haben. Durch Tore von Melanie Gresser und Clara Frankenstein kam unser Team zehn Minuten vor Schluss auf 21:20 ran. Leider konnte Biberach sich wieder einen leichten Vorsprung verschaffen und so musste man mit einer 25:22 Niederlage die Heimreise antreten. Mit 10:12 Punkten belegen unsere Mädels damit Rang 8 in der Württembergliga.

Kommenden Samstag haben sie jedoch schon wieder die Chance ihr Punktekonto auszugleichen. Mit dem TV Nellingen kommt der direkte Tabellennachbar ins Donautal gegen welchen man in der vergangenen Saison keine Niederlage einstecken musste. Bleibt zu hoffen, dass das Team daran anknüpfen kann.

Anpfiff ist am Samstag den 09.12.17 um 18 Uhr in der Sporthalle in Mühlheim. Die Mädels hoffen auf lautstarke Unterstützung!