weibl. C-JUGEND: HSG KANN SICH GEGEN DIE TG SCHWENNINGEN DURCHSETZEN

HSG Fridingen/Mühlheim – TG Schwenningen II 18:13 (11:3)

Gegen die zweite Mannschaft der TG Schwenningen zeigte die HSG eine gute Leistung und gewannen verdient.
Die Mädels kamen gegen die defensive Abwehr gut ins Spiel. In der 4. Spielminuten konnte bereits das 4:1 erzielt werden. Bis zum Stand von 6:3 in der 18. Minute wurden viele Torchancen vergeben. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit stand die Abwehr der HSG gut, wodurch es einige Ballgewinne gab. Durch schnelle Gegenstöße konnte dann der Spielstand bis zur Pause auf 11:3 erhöht werden.
Die Trainer wechselten in der zweiten Hälfte fleißig durch und probierten einiges aus. Dadurch ging der Spielfluss etwas verloren, der Sieg war jedoch nie gefährdet. Immer wieder erzielten die Mädels schöne Tore und auch in der Abwehr wurden die Vorgaben größtenteils umgesetzt.
Es spielten: Carolin Wachter, Celia Parlak, Anaica Rudolf, Lisa Scheu, Pia Buschle, Annika Vogt, Carolin Schlegel, Mara Schiele, Janina Rettich, Alicia Müller, Trainer Hannah Wirth, Jochen Schwarz