HERREN I: AUFSTIEGSFAVORIT KOMMT AM WOCHENENDE

Am kommenden Samstag sind die „Hexabanner“ aus Wolfschlugen zu Gast in der Sepp-Hipp-Sporthalle in Fridingen (Samstag 27.01.2018 /Anwurf: 20:00 Uhr).

 

Auch auf seine Treffer wird es am Wochenende wieder ankommen. Rückraumshooter Ediz Parlak.

Der TSV Wolfschlugen zählt in dieser Württembergliga-Saison zu den Aufstiegsfavoriten und steht mit 21:9 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Mit einigen hochkarätigen Neuzugängen ist das Ziel des TSV klar. Der Aufstieg soll her.

Das hat unsere HSG im Hinspiel deutlich zu spüren bekommen. Nach einem kampfbetonten Spiel, in welchem man bis zur 55. Minute gut mitgehalten hatte, mussten sich die Donautal-Jungs am Ende mit 31:24 geschlagen geben.

 

Doch unsere HSG muss sich sicher nicht verstecken. Mit 17:13 Punkten steht man als Aufsteiger auf einem guten 7. Tabellenplatz und konnte sich mit zuletzt zwei deutlichen Siegen etwas Abstand zu Abstiegsplätzen schaffen.

Der TSV startete ebenfalls optimal in die Rückrunde und konnte bei der starken HSG Langenau/Elchingen zwei Punkte mitnehmen (25:30). Allerdings mussten sie sich am vergangenen Wochenende zu Hause gegen die MTG Wangen mit einem Punkt zufrieden geben (26:26). Diesen Punktverlust wollen sie mit einem Sieg im Donautal wieder Wett machen. Doch die Mannschaft um das Trainergespann Novakovic/Parlak/Rabus will sich nicht von vornherein geschlagen geben. Vor allem vor dem heimischen Publikum will man mit viel Kampfgeist und Motivation in die Partie gehen, um die „Hexabnner“ zu ärgern.

 

Die Mannschaft würde sich über lautstarke Unterstützung von den Rängen freuen. Denn mit den Fans im Rücken kann die Mannschaft sicherlich über sich hinauswachsen. Und mit einer überragenden Leistung sind auch gegen den Favoriten zwei Punkte drin.