DAMEN I: HSG-MÄDELS MIT BISLANG HÖCHSTEM SAISONSIEG

Am vergangen Samstag waren am Sponsorentag in der gut gefüllten Sepp-Hipp-Sporthalle in Fridingen die Damen der SG Hofen/Hüttlingen zu Gast.

Die Gäste reisten als 3. letzter nach Fridingen und befinden sich damit direkt im Abstiegskampf, man stellte sich somit auf ein schweres und enges Spiel ein. Da bei unseren Damen mehrere Spielerinnen krankheits- und verletzungsbedingt nicht einsatzbereit waren, wurde der Kader mit mehreren Spielerinnen aus der 2. Mannschaft aufgefüllt.

Die Anfangsphase der Partie verlief ausgeglichen und so stand es in der 10. Minute 5:5. In den kommenden 5 Minuten gelang unseren Mädels über schön herausgespielte Tore eine 9:7 Führung. Die Hofen/Hüttlingerinnen scheiterten nun immer öfters an unserer stark aufgelegten Torfrau Jessica Krämer, was auch unserer Abwehr die nötige Sicherheit gab und so konnten sich unsere Mädels bis zur 19. Minute vorentscheidend auf 13:7 absetzen. Bis zur Halbzeit konnten der Vorsprung sogar noch ausgebaut werden und so wurden beim Spielstand von 20:12 die Seiten gewechselt.

HSG-JUGEND PRÄSENTIERTE SICH IN DER HALBZEIT

In der Halbzeitpause des Damen I-Spiels präsentierten sich die Jugendmannschaften der HSG Fridingen-Mühlheim den Zuschauern und Sponsoren.

Auch in der zweiten Hälfte waren unsere Damen die spielbestimmende Mannschaft und ließen den Gegnerinnen keine Chance den Abstand zu verkürzen. Im Gegenteil, bei unseren Mädels klappte nun alles wie am Schnürchen und die vielen Zuschauer sahen ein temporeiches Spiel in dem sich unsere Damen dank einer starken Mannschaftsleistung, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff, über 22:12; 26:15; 29:16; 33:20; 36:22 einen ungefährdeten und auch in dieser Höhe verdienten 39:23 Sieg erspielten, bei dem sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.
An dieser Stelle möchte sich die 1. Damenmannschaft auch nochmals bei allen Sponsoren und allen Fans für die tolle Stimmung und Unterstützung bedanken!