DAMEN I: HSG-MÄDELS BINGEN ZWEI PUNKTE MIT AUS DEIZISAU

Vergangenen Sonntag konnten unsere Damen 1 beim Achtplatzierten HSG Deizisau-Denkendorf einen verdienten 26:37 Sieg feiern. Man war sich bewusst, dass dieses Spiel kein Selbstläufer werden sollte, da Deizisau immer noch um den Klassenerhalt kämpft.

Zu Beginn ließen sich unsere Mädels davon jedoch nicht beeindrucken und gingen mit 0:4 in den ersten fünf Minuten in Führung. In der siebten Minute gelang Deizisau dann der erste Treffer, doch auch in den weiteren folgenden 20 Minuten beherrschten unsere Mädels das Spiel und setzten sich bis auf 8:14 in der 24. Minute ab. Diesen Vorsprung konnte man allerdings aufgrund einiger technischer Fehler und etwas Nachlässigkeit in der Abwehr nicht halten und so kamen die Gastgeberinnen bis zur Pause auf 15:15 heran.

 

Nach der Halbzeit gelang es Deizisau das erste Mal in Führung zu gehen, doch 10 torlose Minuten der Gastgeberinnen sorgten dafür, dass unsere Mädels sich erneut die Führung holten und so stand es in der 41. Minute 16:19. Deizisau schaffte es noch mal zu verkürzen, aber dann nahmen unsere Mädels ordentlich Fahrt auf. Über schon herausgespielte Chancen und schnelle Kontertore konnte man sich eine 7 Tore Differenz in der 52. Minute erspielen. Dies sollte bereits die Vorentscheidung gewesen sein und schlussendlich konnte das Spiel mit einem deutlichen Endstand von 26:37 gewonnen werden.

 

Kommenden Samstag gastiert dann das Team des TSV Köngen im Donautal, gegen welches man noch eine Rechnung offen hat und den Positivtrend weiter fortsetzen will.