HERREN I: HSG MUSS SICH AUCH ZU HAUSE GEGEN LAUPHEIM GESCHLAGEN GEBEN

Im vergangenen Heimspiel gegen den HV Rot-Weiß Laupheim mussten sich die HSG-Jungs wie im Hinspiel geschlagen geben. Wie auch schon gegen den TV Gerhausen hat es die Mannschaft nicht geschafft die angestrebte Spielweise auf die Platte zu bringen und somit die vorangegangenen Leistungen zu bestätigen.

Es war von vornherein klar, dass die Gäste die Partie, welche keine große sportliche Wertigkeit mehr besaß (beide Mannschaften befinden sich im sicheren Mittelfeld), nicht einfach herschenken würden. Und auch die Zielsetzung der HSG war klar. Die Revanche für die Niederlage im Hinspiel sollte her.

Doch die Gäste aus Laupheim hatten etwas dagegen. In den ersten 25. Minuten verlief die Partie ausgeglichen, wobei unsere HSG immer leicht die Nase vorn hatte. Leider gelang es auf Grund der bekannten Abschlussschwäche nicht sich weiter abzusetzen. Und es ging beim Stand von 14:12 in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Seitenwechsel änderte sich leider nicht viel und so gelang es Laupheim in der 37. Minute den 17:17 Ausgleich zu erzielen. Im Anschluss daran konnte Laupheim dann auf drei Tore wegziehen und den Vorsprung über die Zeit bringen.

Zum Schluss trennte man sich beim Stand von 28:30.

 

Am kommenden Wochenende ist unsere HSG erneut spielfrei und hat die Möglichkeit sich nochmals intensiv auf die verbleibenden drei Spiele vorzubereiten. Am 21.04.2018 trifft man auswärts auf die HSG Langenau-Elchingen, bevor die letzten beiden Partien gegen Wangen und Bad Saulgau zu Hause bestritten werden.