HERREN I: HSG EMPFÄNGT DEN TSV BAD SAULGAU

Hat im Hinspiel gegen den TSV noch verletzungsbedingt passen müssen. Heute ist Rückraumspieler Emilian Merk mit an Bord.

Am heutigen Samstag lädt die HSG zum vorletzten Heimspiel in dieser Saison ein. Hierzu empfängt die Novakovic Truppe den abstiegsbedrohten TSV Bad Saulgau (Anpfiff: 20:00 Uhr / Sepp-Hipp-Halle Fridingen). Nach zuletzt zwei unnötigen Niederlagen (TV Gerhausen / HRW Laupheim) will sich das HSG-Team für diese Saison mit einer guten Leistung aus der Sepp-Hipp-Halle in Fridingen verabschieden.

Denn gerade das sind die Spiele, die den Zuschauern noch bis zum nächsten Saisonbeginn in den Köpfen bleiben. Also heißt es für unsere HSG-Jungs, dass sie sich noch einmal von ihrer besten Seite präsentieren wollen.

Dass das keine leichte Aufgabe sein wird, erklärt sich von selbst. Der heutige Gast, TSV Bad Saulgau, steht mit 15:33 Punkten auf dem zweitletzten Tabellenplatz, und hat noch alle Chancen den Klassenerhalt zu schaffen. Dafür zählen für die Mannschaft von Trainer Gabriel Senciuc nur noch Siege. Man kann sich also darauf einstellen, dass die Männer vom TSV mit Messern zwischen den Zähnen, in einem vollen FANBUS anreisen werden und alles in die Waagschale schmeißen werden um zwei Punkte mit aus dem Donautal zu nehmen.

 

Nach dem spielfreien Wochenende haben alle HSG-Spieler ihre Blessuren auskuriert und brennen darauf heute Abend auf der Platte ihr Bestes zu geben. Auch der TSV kann am heutigen Samstag wieder auf Routinier Nelu Rosca zählen, der seine vierwöchige Rotsperre abgesessen hat. Verzichten muss der TSV auf Linkshänder Sebastian Luib, für den die Saison nach einem Handwurzelbruch frühzeitig beendet ist. Alle anderen angeschlagenen Spieler wollen laut Vorbericht heute auf die Zähne beißen und alles für den Sieg im Donautal geben.

 

Somit sind wohl alle Komponenten für einen spannenden und attraktiven Handballabend in der Sepp-Hipp-Halle gegeben!!! Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Zuschauer und lautstarke Unterstützung freuen!!!