HERREN I: HSG REIST ZUM LETZTEN AUSWÄRTSSPIEL NACH LANGENAU

Zum letzten Auswärtsspiel der diesjährigen Württembergliga-Saison wird die HSG am morgigen Samstag nochmal eine weite Reise auf sich nehmen. In der Pfleghofhalle trifft man auf die Handballspielgemeinschaft aus Langenau-Elchingen. Die HSG liegt momentan mit einem Punkt Rückstand auf den SKV Unterensingen auf dem dritten Tabellenplatz und will unbedingt noch an den „Spitzmäusen“ vorbeiziehen, ums sich für die Aufstiegsrelegation zu qualifizieren. Dafür muss ein Sieg gegen unsere HSG her.

 

Somit steht unserer HSG, für die es tabellarisch um nichts mehr geht, vor einem schweren Auswärtsspiel. Denn es waren die zukünftigen Gastgeber, die der HSG im Hinspiel die bislang höchste Niederlage in dieser Saison beigebracht haben!

Doch das soll nicht heißen, dass die HSG nach Langenau fährt, um dort Geschenke zu verteilen. Nachdem man zuletzt zu Hause gegen Bad Saulgau wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden hat, will man diesen Trend fortsetzen und die Saison mit möglichst positiven Ergebnissen beenden. Hierfür wird bei der HSG eine nochmalige Leistungssteigerung notwendig sein, wenn man in der Region Ulm bestehen will.

Vor allem im Torabschluss ist eine deutliche Steigerung notwendig, da man hier zuletzt wieder einmal nicht glänzte. Die Mannschaft wird bei ihrem letzten Auswärtsspiel noch einmal alles rausholen, um die Punkte mit ins Donautal zu bringen.

 

Anpfiff in der Pfleghofhalle in Langenau ist um 20:00 Uhr