DAMEN I: VORBEREITUNG FÜR DIE NEUE SAISON

Seit zwei Monaten befinden wir uns nun schon in der schweißtreibenden Vorbereitung. Auch wenn von Anfang an der Ball dabei war, wurde in den vergangenen Einheiten viel Wert auf Ausdauer und Kraft gelegt. So wurden, neben den Hallen- und Laufeinheiten, einige Fitnessstunden absolviert. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals besonders bei der AOK bedanken, welche uns mit Unterstützung der Physiotherapie Bank „Fit für die Saison“ gemacht haben, sowie bei Fränzi bei der wir aktuell, mit ihrem Programm „Body Art“ schwitzen dürfen.  Ein weiteres Dankeschön geht an Lisa, sie unterstützt unser Trainerteam von nun an als Physio und hat im Fitnessbereich auch schon für den einen oder anderen Muskelkater gesorgt;)

 

 

 

 

Ein weiterer Höhepunkt unserer Vorbereitung war der alljährliche Biathlon, der dank dem Mühlheimer Schützenverein, wieder zu einem vollen Erfolg wurde.

 

ERFOLGREICH IN DEN BEIDEN HEIMTURNIEREN

Bei den beiden Heimturnieren traten wir mit deutlich dezimiertem Kader an und nutzen die Turniere um einige junge Spielerinnen aus dem Jugendbereich bzw. aus der  2. Damenmannschaft mit ins Team zu holen. Dies gelang durchaus erfolgreich, so konnte sowohl in Fridingen, als auch eine Woche später beim Ettenbergturnier in Mühlheim das Rasenturnier gewonnen werden. In Mühlheim gelang sogar das Double mit dem zusätzlichen Turniersieg im Beachhandball.

 

SUVERÄN IN DEN TRAININGSSPIELEN

Die bisherigen Trainingsspiele konnten gegen die beiden Landeslegisten HSG Hossingen-Meßstetten und den TV Ehingen erfolgreich gestaltet werden und wurden dazu genutzt, einiges auszuprobieren und die jungen Spielerinnen weiter in das Team zu integrieren.

Mit dem HSC Kreuzlingen (spielte in der letzten Saison in der höchsten Liga der Schweiz) kommt diesen Freitag, in einem weiteren Trainingsspiel, der hochklassigste Gegner in dieser Vorbereitung auf uns zu.  Hier gilt es sich als würdiger Trainingsspielgegner zu präsentieren und das Zusammenspiel für die kommende Saison zu optimieren. Anpfiff ist am 17.08.2018 um 20:15 Uhr in der Sporthalle in Mühlheim. Wem die Handballpause zu lange geht, ist herzlich eingeladen, uns gegen die Schweizerinnen anzufeuern.

Im Laufe der weiteren Vorbereitung stehen noch weitere Trainingsspiele gegen den VfL Pfullingen (WL- Nord) und die Rückspiele gegen die HSG Hossingen-Meßstetten (LL) und den TV Ehingen (LL), sowie Anfang  September ein Trainingslager an. Bevor dann am Sonntag, den 16.09.2018 mit einem Heimspiel um 17:00 Uhr gegen die Damen der HSG Deizisau/Denkendorf endlich in die neue Saison gestartet wird!