DAMEN I: HSG MÄDELS LANDEN KANTERSIEG GEGEN DIE SG HOFEN/HÜTTLINGEN

Damit hätte wohl keiner gerechnet. Die HSG-Mädels fahren gegen die SG Hofen/Hüttlingen einen deutlichen 32:18 Sieg ein und sind somit weiterhin ungeschlagen auf Platz 2 der Württembergliga Süd. Zwar hat man sich gegen den Gegner durchaus Chancen ausgerechnet, aber dass das Endergbnis in dieser Höhe ausfallen würde war für niemanden selbstverständlich, da die SG auch einen guten Saisonstart hinlegte.

Erzielte 3 Treffer für die HSG – Burcin Özgentürk!

Die Partie begann mit einem 1:0 für unsere HSG-Mädels durch Rebecca Maurer. Beim 3:2 ging die SG dann erstmals in Führung. Im weiteren Spielverlauf war es ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften, welcher durch ein hohes Tempo geprägt war. Mit dem 9:5 in der 13. Minute konnten sich unsere Mädels erstmals etwas Luft verschaffen, ehe die SG bis zur 16. Minute wieder auf 9:7 verkürzte. Man wusste, dass man noch eine Schippe draufsetzen musste, wenn man heute die Punkte holen wollte, was sich dann in der starken Abwehr- und Torhüterleistung unserer Mädels auch zeigte. Bis zur Pause ließ man lediglich noch 2 Treffer im eigenen Tor zu und konnte dafür immer wieder den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. So gingen die Mannschaften mit einem 19:9 Halbzeitstand in die Kabinen.

Die Halbzeitansprache bei unseren HSG-Mädels war eindeutig. Nicht nachlassen, sondern genauso weitermachen. Und das gelang ihnen dann auch. Beim Spielstand von 20:13 ließ man den Gegner zwar nochmal etwas näher herankommen, aber die nächsten 5 Treffer unserer Mädels sorgten dafür, dass man sich erneut einen 10 Tore Vorsprung erspielte und diesen bis zum Schluss zu einem Endergebnis von 32:18 ausbaute.

In einem sehr fairen Spiel konnten unsere Mädels somit den sechsten Sieg dieser Saison feiern. Nun gilt es sich auf die nächste Aufgabe vorzubereiten, denn kommenden Samstag gastiert der TV Nellingen 2 im Donautal.