HERREN I: HSG MIT AUSWÄRTERFOLG GEGEN DEN TV FLEIN

Netzte gegen Flein drei Mal ein – Kreisläufer Moritz Rabus.

Am vergangenen Sonntag trat die Mannschaft von Mike Novakovic und Wolfgang Rabus beim Aufsteiger aus Flein an. Da es sich bei dem Spiel um eines der unbeliebten Sonntagsspiele handelte, war volle Konzentration geboten. Auch deshalb, weil der TV Flein am letzten Wochenende nur mit einem Tor gegen den Tabellenführer aus Leonberg den Kürzeren gezogen hat. Ersatzgeschwächt (Lousi Schick, Joscha Slongo und Björn Efinger filen verletzungsbedingt aus), aber mit Unterstützung aus der zweiten Mannschaft trat das HSG-Team in der SAndberghalle in Flein an.

 

Zunächst konnte sich in den ersten 19 Minuten keine Mannschaft absetzen. Die Führung wechselte ständig. Rückraumshooter Ediz Parlak konnte sich bereits in den ersten zehn Minuten bereits vier Mal in die Torschützenliste eintragen. Nach der 20. Spielminute konnten sich die Gastgeber dann doch etwas absetzen und erarbeiteten sich eine Vier-Tore-Führung (22. Minute). Diesen Vorsprung konnten die Hausherren fast bis zur Halbzeit halten. Florian Fritz verkürzte vor der HAlbzeit noch auf den Stand von 17:13.

 

Nach der HAlbzeit zunächst das gleiche Bild. Der TV Flein stellte den alten Abstand wieder her und führte mit vier Toren. Doch unsere HSG ließ sich nicht abschütteln und kämpfte sich mit Toren durch Fabian Hipp, Daniel Hipp und Emilian Merk heran (18:17 / 34. Minute).

Der Aufsteiger wehrte sich und konnte die Führung weiter behaupten (22:19 / 37. Minute). Doch dann fand Keeper Milan Djuricin immer besser ins Spiel und nahm den Hausherren den ein oder anderen Wurf ab. Die HSG-JUngs wussten das zu nutzen und glichen in der 48. Minute zum ersten Mal nach langer Zeit wieder aus.  Durch einen 0:3-Lauf ging unsere HSG dann sogar mit drei Treffern in Führung. Der TV hörte dann auch noch mit dem Abwehrspielen auf und die Donautal-Jungs konnten die Führung weiter ausbauen (26:31 /53. Minute).

Beim 27.32 in der 57. Minute durch Florian Fritz war die Partie dann endgültig entschieden.

 

Bundesligareserve zu Gast in Fridingen

Linksaußen Björn Efinger kehrt am kommenden Wochenede nach seiner Schulterverletzung wieder zurück.

Am Kommenden Wochenende (Samstag, 17.11.2018) ist die Mannschaft der SG BBM Bietigheim II zu GAst in der Fridinger Sepp-Hipp-Halle. Dundesligareserve aus Bietigheim belegt momentan mit 8:14 Punkten den 11. Tabellenplatz. Auch bei der SG ist Vorsicht geboten. Die Talentschmiede ist deutlich besser als der Tabellenplatz es vermuten lässt. Vor zwei Wochen setzte die SG beim SV Fellbach ein deutliches Ausrufezeichen (21:31 Sieg). Die HSG will ihrerseits weiterhin in der Erfolgsspur bleiben. Nach zuletzt zwei Siegen will man weitere Punkte auf der Habenseite verbuchen. Und das vor allem in den Spielen vor dem eigenen Publikum.

Trainer Mike Novakovic hatte sich zuletzt in der Presse etwas kritisch gegenüber dem Publikum geäßert, da es in den letzten Spielen sehr ruhig in der Halle gewesen sei. Er nimmt dabei die Zuschauer in die Pflicht unsere Jungs zu unterstützen, auch wenns mal nicht so läuft.

Fakt ist! Nur zusammen sind wir stark! Und Handball macht nur Spaß wenn Emotionen im Spiel sind. Sowohl auf, als auch neben dem Spielfeld. Deshalb wollen wir am kommenden Wochenende wieder alle zusammen für einen Sieg kämpfen und für eine super Stimmung sorgen, die der Sepp-Hipp-Halle würdig ist. Auf weitere zwei Punkte!!!

Samstag, 17.11.2018 / Anwurf: 20:00 Uhr / Sepp-Hipp-Halle Fridingen