DAMEN I: HSG-MÄDELS BESCHEREN SICH ZU WEIHNACHTEN MIT 2 PUNKTEN

Gegen den Tabellenführer TV Reichenbach schafften unsere Mädels vergangen Samstag vor heimischer Kulisse die Sensation. Mit einem 34:30 Heimsieg konnte man als bisher einziges Team gegen den TVR doppelt punkten und somit auch weiterhin den Anschluss an die Spitzenplätze halten.

Den ersten Treffer der Partie landete Clara Frankenstein bereits nach 30 Sekunden. Reichenbach zog unmittelbar nach und glich zum 1:1 aus. In der ersten Hälfte wechselte die Führung zwischen beiden Teams ständig, da beide ein durchaus hohes Tempospiel an den Tag legten und auch die Abwehrreihen ordentlich zu kämpfen hatten. Als unsere Mädels allerdings in der 25. Minute in Führung gingen, gelang es ihnen diese auszubauen, sodass man mit einem Spielstand von 19:15 in die Kabinen ging.

Rebecca Maurer musste am Kreis wieder ordentlich kämpfen und erzielte 6 Tore für die HSG!

Die Halbzeitansprache durch Trainer Frank Rohrmeier war eindeutig. Trotz des 4 Tore Vorsprungs durfte man sich auf keinen Fall auf dieser Führung ausruhen. Die zweite Halbzeit begann mit einem Anschlusstreffer für die Gäste doch unsere Mädels ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und bauten ihre Führung bis zur 35. Minute auf 22:16 aus. Der unbedingte Siegeswille der der HSG war über den ganzen Spielverlauf hinweg zu spüren und auch die rund 200 Zuschauer in der Mühlheimer Sporthale waren sichtlich begeistert von der Leistung der Mädels. So kam es, dass unsere Mädels in der 40 Minute auf 25:17 davonziehen konnten, was unterem anderen auch durch den starken Rückhalt von Torhüterin Miriam Höfig gelang. Reichenbach konnte zwar im weiteren Spielverlauf noch etwas Ergebniskosmetik betreiben, doch die Führung ließ man sich am heutigen Tage nicht mehr nehmen und feierte somit einen absolut verdienten 34:30 Sieg.

An dieser Stelle möchte die Mannschaft sich nochmal bei allen Zuschauern herzlich bedanken, die an diesem Abend den Weg in die Mühlheimer Sporthalle gefunden haben und für eine überragende Stimmung gesorgt haben!

Die Damen 1 wünschen euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!