HERREN I: HSG SCHÖNBUCH KOMMT ZUM ERSTEN HEIMSPIEL IN 2019

Regisseur Daniel Hipp will die Mannschaft am Wochenende wieder zu einem Heimsieg führen!

Nach der deutlichen Klatsche gegen den TSV Alfdorf/Lorch zu Jahresbeginn steht für unsere erste Herrenmannschaft in der Württembergliga Nord das erste Heimspiel im Jahr 2019 an. Zu Gast ist der Tabellenzehnte, die HSG Schönbuch.

Nach dem miserablen Auftakt in 2019 belegt unsere HSG den siebten Tabellenplatz mit einem ausgeglichenen Punktekonto. Soweit so gut!

Doch der Abstand zu den Abstiegsplätzen beträgt lediglich sechs Punkte. Also keine Zeit sich auszuruhen. Es geht weiterhin um den Klassenerhalt! Mit der HSG Schönbuch kommt am Samstagabend ein direkter Konkurrent in die Sepp-Hipp-Halle nach Fridingen. Im Hinspiel konnte unsere Donautal-HSG in buchstäblich letzter Sekunde ein Unentschieden erspielen. Das soll sich nach Möglichkeit dieses Mal nicht wiederholen. Trainer und Spieler sind sich der Situation sehr wohl bewusst und wollen am Samstagabend alles daran setzen, dass die beiden Punkte im Donautal bleiben. Doch sicherlich wird dieses Spiel kein Selbstläufer. Jedem ist bewusst, wie ausgeglichen die Liga ist. Erfreulich dürfte deshalb sein, dass Linkshänder Louis Schick nach einer Schultereckgelenksprengung wieder im Kader steht. Auch Björn Efinger kehrt nach seiner Knöchelverletzung wieder zurück.

Die Mannschaft würde sich über eine volle Sepp-Hipp-Halle und Unterstützung wie bei den Heimspielen zuvor sehr freuen. Jeder weiß was die Stimmung ausmachen kann!!! Und wir wollen gemeinsam die Punkte im Donautal behalten!!!

Samstag 26.01.2019 / Sepp-Hipp-Halle Fridingen / Anwurf: 20.00 Uhr