DAMEN I: DEUTLICHER HEIMSIEG GEGEN LEHR

Mit einem 38:19 Heimsieg gegen den SC Lehr unterstreichen unsere Damen ihre aktuelle Topform und sind in der Rückrunde damit weiter ungeschlagen.

Schon vor Spielbeginn war unseren Mädels und dem Trainerteam die Vorfreude auf das erste Heimspiel im Jahr 2019 anzumerken. Hoch motiviert und konzentriert starteten unsere Damen daher auch in die Partie und lagen schnell 4:0 vorne. Vor allem in der Abwehr war man von Beginn an hellwach und ließ den Gegnerinnen kaum  Raum zum durchgekommen, erst in der 8. Spielminute musste man den ersten Treffer zum 4:1 hinnehmen. Durch eine stabile Abwehr und schön herausgespielte Tore, konnte man den Vorsprung bereits bis zur 14. Minute auf 10:1 ausbauen.  Nun fanden die Gäste etwas besser ins Spiel, konnten den Abstand aber nie mehr als auf 7 Tore verkürzen (10:3; 12:4; 14:5; 16:7). Unsere Damen zeigten durch die Bank eine hervorragende Leistung und ließen zu keinem Zeitpunkt nach, sodass der Vorsprung bereits in der ersten Hälfte, beim 18:7, vorentscheidend auf 11 Tore ausgebaut werden konnte. Beim Stand von 19:10 wurden die Seiten gewechselt.

In der Halbzeitansprache gab es nichts zu kritisieren, sondern nur die Aufforderung genauso weiter zu machen wie in dem ersten Durchgang. Gesagt, getan! Unsere Mädels ließen nicht nach und zogen ihr Spiel, mit einer hervorragenden Torhüterleistung, einer starken und stabilen Abwehr und einem temporeichen und konsequenten Angriff an diesem Tag über 60. Minuten durch. Am Ende wurde diese tolle Mannschaftsleistung mit einem 38:19 Heimsieg belohnt.

Nach dem Spiel war der Jubel über das deutliche Ergebnis und die gezeigte Leistung groß!

Da der TV Reichenbach eine knappe Auswärtsniederlage gegen die HSG Deizisau/Denkendorf hinnehmen mussten, sind unsere Mädels zumindest nach Minuspunkten aktuell Spitzenreiter der Württembergliga-Süd. Dies ist zwar nur eine Momentaufnahme, aber trotzdem ein tolles Zeugnis für die super Saison, die unsere Damen in diesem Jahr zeigen!