HERREN I: DIREKTES DUELL IM ABSTIEGSKAMPF

Hat sich nahtlos in den Kader der ersten Mannschaft eingefügt – Mittelmann Matthias Hipp.

Am kommenden Samstag geht die Reise für unsere Württembergliga-Herren nach Backnang, wo sie auf die Drittligareserve des HC Oppenweiler-Backnang treffen. Der HCOB steht mit 18:24 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz und hat somit zwei Punkte Vorsprung auf unsere HSG. Also ein direktes Duell im Kampf um den Klassenerhalt.

Leider hat sich die personelle Situation im letzten Spiel noch einmal verschlechtert. Rückraumspieler und Co-Kapitän Ediz Parlak hat sich am letzten Wochenende schwer an der Wurfhand verletzt und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Hinter dem Einsatz von Joscha Slongo, der gegen Böblingen krankheitsbedingt passen musste, steht noch ein Fragezeichen. Louis Schick ist dagegen wieder dabei.

Einer der letzten verbliebenen Rückraumspieler im Team von Mike Novakovic – Emilian Merk.

Die Mannschaft will gegen den HCOB II da weiter machen, wo sie gegen die HSG Böblingen-Sindelfingen aufgehört hat und hat sich diese Woche gut auf die Partie am Samstagabend vorbereitet. Dabei soll wieder ein besonderes Augenmerk auf die Abwehrarbeit gelegt werden, die am letzten Wochenende bei 24 Gegentoren recht gut funktioniert hat. Besser werden muss die Chancenverwertung. Bei 8 vergebenen Freichancen, allein in der zweiten Hälfte, gegen Böblingen wäre ein Sieg absolut möglich gewesen.

Die Mannschaft will weiterhin alles geben und die nötigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu holen. Aufgeben ist trotz der schlechten Personalsituation keine Option!!!